Bild 1 EKGF-Umfrage

v.l.n.r. Gabriele Eder, Klaus Guttmann

„Elektrokleingeräte sind Alltagshelden“

Elektrokleingeräte Forum präsentiert Umfrageergebnisse

09.08.2019
Das Elektrokleingeräte Forum hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, die beantwortet, welchen Stellenwert Marken haben, ob Marke mit Qualität assoziiert wird, welche Elektrokleingeräte sich in Österreichs Haushalten finden und ob Elektrokleingeräte entgegen den Gerüchten sie seien ein NoGo, als Geschenk bei Anlässen verschenkt werden können. Die Studie wurde Mitte Juni durchgeführt. Die Ergebnisse wurden nun im Rahmen eines Pressegesprächs präsentiert. 
 
Elektrokleingeräte erleichtern uns den Alltag – das fängt beim Aufstehen mit dem Wecker an und geht über Unterstützung bei der Körperpflege bis hin zur Kaffeemaschine, die uns durch den Büroalltag rettet und dem Multifunktions-Kochgerät, das unser Abendessen zubereitet. Zu Elektrokleingeräten zählen u.a. Haushalts-, Küchen- und Körperpflege-Geräte. 
 
„Ziel der Umfrage war es, fundierte Zahlen und Aussagen über Elektrokleingeräte zu sammeln. Denn Österreichs Haushalte sind bestens ausgestattet: In fast jedem Haushalt ist zumindest ein Staubsauger, eine Kaffeemaschine, ein Bügeleisen, ein Haartrockner, ein Handmixer / Stabmixer und ein Toaster / Sandwichmaker / Plattengrill zu finden“, erklärt Gabriele Eder, Obfrau des Elektrokleingeräte Forums und Zuständige für den Vertrieb der SEB Österreich Handels GmbH. „Darüber hinaus beschäftigen sich Herr und Frau Österreich gerne mit (neuen) technischen Geräten, gelten daher als technikaffin.“ 
 
Marken stehen für Qualität und Orientierung 
Für fast die Hälfte der Befragten haben Marken und Markenartikel grundsätzlich einen hohen Stellenwert. Das wird bei Elektrokleingeräten umso deutlicher – für fast ¾ der Befragten spielen Marken in der Kaufentscheidung eine Rolle. So sind Markenprodukte zum einen ein Statussymbol, zum anderen bieten sie eine höhere / gleichbleibende Qualität und Produkteigenschaften. „Ich weiß, was ich bekomme“, sagt fast die Hälfte der Befragten. 36,4% sind deshalb auch bereit, für ein Markenprodukt mehr zu bezahlen, 29,3% halten einen höheren Preis sogar für gerechtfertigt. 
 
Auch ist das Vertrauen in Markenprodukte größer als in No-Name Produkte. 38,2% der Befragten sind der Meinung, dass Markenprodukte am neuesten technischen Stand sind. 34,7% der Befragten geben an, dass ihnen Markenprodukte die Kaufenscheidung erleichtern. 
 
Elektrokleingeräte erleichtern den Alltag und sparen Zeit 
„Moderne Elektrokleingeräte erleichtern mir den Alltag“, sagen fast 60% der Befragten. Zudem bieten sie mehr Komfort und machen insgesamt das Leben einfacher. Moderne Elektrokleingeräte sparen zudem Zeit. Diese Zeit nutzen die Befragten lieber für andere Aktivitäten. 
 
Klaus Guttmann, Obfrau-Stellvertreter des Elektrokleingeräte Forums und Sales Director Wellbeing & SDA, Electrolux Austria GmbH freut sich: “Genau das ist es, was wir sein wollen: Alltagshelden! Die Zahlen spiegeln die Bestrebungen im Innovationsmanagment, Marketing und im Vertrieb unserer verschiedenen Konzernstrategien wider. Es zeigt, dass wir Markenartikler am richtigen Weg sind.”  Moderne Elektrokleingeräte werden mittlerweile als selbstverständlicher Teil des Lebens gesehen. Sie bieten Spaß und Unterhaltung und eignen sich außerdem gut als Geschenk. 
 
Die Frage aller Fragen: Dürfen Elektrokleingeräte zu Anlässen verschenkt werden? 
Die Annahme, Elektrokleingeräte seien ein NoGo als Geschenk, kann durch die Umfrage komplett widerlegt werden. Fast ¾ der Befragen würden sich ein Elektrokleingerät selbst zu einem Anlass (Geburtstag, Weihnachten, etc.) wünschen. 61% der Befragten können sich vorstellen, ein Elektrokleingerät zu verschenken. 
 
„Bei Elektrokleingeräten kann nicht mehr nur vom klassischen Staubsauger, Küchengerät oder Haarfön ausgegangen werden. Heutzutage sind Elektrokleingeräte innovativ – denkt man an Staubsauger-Roboter, Multifunktionsgeräte für die Küche oder Haarstyling-Geräte. Moderne Elektrokleingeräte sind vielmehr Lifestyle-Produkte. Daher erstaunt es uns nicht, dass sie mittlerweile auch auf Geschenkelisten zu finden sind“, freut sich Obfrau Gabriele Eder. 
 
Die Umfrage im Detail 
Methode: 
  • CAWI / Marketagent.com Online Access Panel 
Sample:
  • 05.06.2019-12.06.2019
  • Österreich
  • Geschlecht: Verteilung laut Gesamtbevölkerung
  • Alter: 14 - 79 Jahre: Verteilung laut Gesamtbevölkerung
  • Ausbildung: Verteilung laut Gesamtbevölkerung
  • Bundesland: Verteilung laut Gesamtbevölkerung
  • Sample: n = 1.000 Netto-Interviews 
  • Inzidenz: 100% (jeder qualifiziert sich für die Befragung)
Über das Elektrokleingeräte Forum 
Das Elektrokleingeräte Forum ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie und vertritt die Interessen der Unternehmen Babyliss, BSH Hausgeräte, Dyson, Philips Austria, SEB, Procter & Gamble, Electrolux- Austria GmbH./ AEG, DeLonghi/Kenwood, Remington/Russel Hobbs.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Bild 1 EKGF-Umfrage
2 976 x 2 232
Bild 2 EKGF-Umfrage
2 976 x 2 232


Kontakt

Pia Winter, MA
PR-Beraterin
 
+43/1/588 39-61
winter@feei.at

Bild 2 EKGF-Umfrage (. jpg )

v.l.n.r. Manfred Müllner, Gabriele Eder, Klaus Guttmann

Maße Größe
Original 2976 x 2232 1,8 MB
Medium 1200 x 900 223,7 KB
Small 600 x 450 58,9 KB
Custom x

190812 PA Elektrokleingeräteforum präsentiert Umfrageergebnisse

PA Elektrokleingeräteforum präsentiert Umfrage-Ergebnisse

.pdf 442,7 KB

Ergebnisbericht Elektrokleingeräte-Umfrage

.pdf 638,4 KB

Präsentation Elektrokleingeräteforum präsentiert Umfrage-Ergebnisse

.pdf 909,3 KB