Meldungsübersicht
NEU 30.06.2020 Pressemeldungen
vlnr_Lothar Roitner Wolfgang Hesoun

Elektro- und Elektronikindustrie: Wirtschaftsbericht 2019 und Ausblick 2020

Produktionswert 2019: 18,56 Mrd. Euro
Jobmotor Elektroindustrie: Auch 2019 Plus bei Beschäftigten
Exportquote auf 84,1 Prozent erhöht
NEU 30.06.2020 Pressemeldungen
vlnr_Lothar Roitner Wolfgang Hesoun

FEEI: Bedeutung der Elektro- und Elektronikindustrie für starken Wirtschaftsstandort Österreich durch Corona-Krise weiter gestiegen

Die Corona-Krise hat gezeigt, welche Bedeutung die Elektro- und Elektronikindustrie für die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit in Krisensituationen hat und welches Potential in ihr steckt, wenn es um die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreich geht. Die Digitalisierung all unserer Lebensbereiche macht sie zur Schlüsselbranche – sie bietet die technologischen Lösungen, um die Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu bewältigen.
NEU 25.06.2020 Pressemeldungen
Robert Töscher, neuer Geschäftsführer der UFH

Neuer Geschäftsführer bei UFH

Robert Töscher folgt auf Marion Mitsch
Robert Töscher (37), der bereits seit neun Jahren bei UFH im Controlling, als Leiter der Finanzen und Prokurist, sowie als Geschäftsführer der UFH-Tochter Secontrade tätig war, steigt mit 1. Juli 2020 als UFH-Geschäftsführer auf. Der gebürtige Grazer übernimmt damit alle Funktionen der bisherigen Geschäftsführerin Marion Mitsch, die sich einer neuen Funktion im FEEI-Netzwerk zuwendet.
NEU 19.06.2020 Pressemeldungen
cdc-p33DqVXhWvs-unsplash
NEU 17.06.2020 Pressemeldungen
_PH_9400

Jahrespressekonferenz der österreichischen Elektro- und Elektronikindustrie am 1. Juli 2020

Zukunftssicher aus der Krise: Schlüsselbranche Elektro- und Elektronikindustrie
NEU 04.06.2020 Pressemeldungen
Getrennte Sammlung ist wichtig

Österreich ist recycling-bewusst

Regionale Sammelstellen werden gerne genutzt
Im Auftrag von EucoLight, der europäischen Vereinigung von Sammel- und Verwertungssystemen für Altlampen, in der auch UFH Mitglied ist, wurde eine Studie über das Recycling-Wissen und -Bewusstsein von Verbrauchern durchgeführt. Konsumenten aus fünf europäischen Ländern wurden dazu befragt, was sie über die Entsorgung von alten oder defekten Elektrogeräten, Lampen und Batterien überhaupt wissen und wie sie diese tatsächlich im Alltag entsorgen. Die ÖsterreicherInnen zeigen dabei im internationalen Ländervergleich großes Recycling-Bewusstsein: Sie sehen getrennte Abfallsammlung als sehr wichtig an und wissen über ihre Pflichten und die richtige Entsorgung sehr gut Bescheid. Vor allem kommunale Sammelstellen sind dabei ihre erste Anlaufstelle.
Weitere Meldungen laden

Kontakt

Mag. Katharina Holzinger
Leitung Kommunikation
 
+43/1/588 39 63
holzinger@feei.at