FH Technikum Wien unterstützt Gesundheitswesen mit Geräten

28.04.2020

Die technische Fachhochschule verleiht in der Coronakrise ein Beatmungsgerät sowie ein PCR-Gerät für Virentests an Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Die FH Technikum Wien unterstützt das heimische Gesundheitswesen während der Corona-Pandemie: Mehrere Geräte aus den FH-eigenen Labors sind derzeit an Einrichtungen verliehen, in denen sie dringend benötigt werden. Konkret ist ein Beatmungsgerät der FHTW einem Wiener Krankenhaus zur Verfügung gestellt worden. Außerdem hat die FHTW ein sogenanntes qPCR-Gerät an das Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie übergeben. Dort kommt das Gerät bei Virentests zum Einsatz. Der Kooperationspartner des Departments Life Science Engineering der FHTW ist offiziell als Testlabor zugelassen. Zukünftig werden auch ForscherInnen des Departments bei der Durchführung der Virentests unterstützen.

„Wir profitieren in Lehre und Forschung von unseren Kontakten im Gesundheitswesen und im Life Science Bereich. Da ist es selbstverständlich, dass wir Equipment, das im Moment im Einsatz dringend benötigt wird, unseren Partnern zur Verfügung stellen", sagt Carina Huber-Gries, Leiterin des Department Life Science Engineering.

Der Studienbetrieb an der FH Technikum Wien wurde bereits Mitte März erfolgreich auf E-Learning umgestellt. Labor-Übungen fallen bis dato aus. Prüfungen werden online abgewickelt. „Als Hochschule tragen wir nicht nur die gesellschaftliche Verantwortung, den Studienbetrieb so reibungslos wie möglich via E-Learning fortzuführen, sondern freuen uns, wenn wir auch in anderen Bereichen Unterstützung im erfolgreichen Umgang mit der Pandemie leisten können“, sagt Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der FH Technikum Wien.

Aktuelle Pressefotos der FHTW: https://cloud.technikum-wien.at/s/CENmf4YjjRNrfkT

Über die FH Technikum Wien

Die FH Technikum Wien wurde gegründet, um Menschen für ein technisches Studium zu begeistern und auf die Nachfrage nach technischen Spitzenkräften in der Industrie zu reagieren. In den mehr als 25 Jahren ihres Bestehens hat sie 12.000 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht. Aktuell studieren mehr als 4.440 Studierende an Österreichs einziger rein technischer Fachhochschule. Die FH ist ein Netzwerkpartner des FEEI – Fachverband der Elektro-und Elektronikindustrie.

Rückfragehinweis

Jürgen Leidinger
Marketing und Kommunikation
+436646192571
juergen.leidinger@technikum-wien.at

Kontakt

Pia Winter, MA
PR-Beraterin
 
+43/1/588 39-61
winter@feei.at

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x